Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken

Joomla! - the dynamic portal engine and content management system
  1. Für das Berichtsjahr 2019 ist der neue Vorab-Fragebogen der DBS veröffentlicht und online einsehbar. 

    Wichtigste Änderung: Ab 2021 werden keine aktiven Nutzer mehr gezählt, sondern nur noch die Zahl der physischen Besuche (Frage 12) zusammen mit den virtuellen Besuchen (Frage 12.1, über das 2019 wieder stufenweise eingeführte Zählpixelverfahren).

    Da die Zahl der Ausleihen kontinuierlich sinkt und die Präsenznutzung zunehmend wichtiger wird, verkörpert die Besucherzählung aktuell den aussagekräftigsten Wert für die vielfältige Nutzung einer Bibliothek. Wichtig ist daher, Frage 12 zu den Besuchen in Zukunft nicht leer zu lassen.

    Alternative Zählung: stichprobenweise von Hand 2 x jährlich 1 Woche lang zählen und dann aufs Jahr hochrechnnen.

    Vorab-Fragebogen 2019

     

     

  2. Auf lehrer-online macht die Unterrichtseinheit "Leseförderung in der Bibliothek: Buch, Bücher, Bücherei!" die Lehrkräfte mit der Institution Bibliothek in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bekannt und hinterfragt den Wert von Büchern im digitalen Zeitalter. https://www.lehrer-online.de/unterricht/sekundarstufen/geisteswissenschaften/deutsch/unterrichtseinheit/ue/lesefoerderung-in-der-bibliothek-buch-buecher-buecherei/

  3. Für ihre Besucher richten Bibliotheken in Deutschland seit 2013 zusätzliche Kreativräume ein, sogenannte Makerspaces. Ob sich das Konzept bewährt hat, beleuchtet ein Artikel von Petra Schönhofer. 

    Hier finden Sie den Artikel: https://www.goethe.de/de/kul/bib/21581603.html

  4. In mehreren Beiträgen widmet sich die Zeitschrift "Kommunal" dem Thema "Bibliothek der Zukunft". Im letzten Teil wird thematisiert, wie es gerade die öffentlichen Bibliotheken in kleinen Kommunen schwer haben, die Digitalisierungs- und Modernisierungstrends der Großstadtbibliotheken zu realisieren. Die ehemalige Bundesvorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbandes, Frau Barbara Lison, fordert u.a. eine Verbesserung der finanziellen Ausstattung von kleinen Bibliotheken.

    Mehr Informationen finden Sie hier: https://kommunal.de/bibliothek-der-zukunft-dorfbuecherei

  5. Das neue Zählpixelverfahren ist im Juni gestartet. In der DBS erfolgt die Zählung der virtuellen Besuche in Bibliotheken (visits) in Zusammenarbeit mit der Firma INFOnline und wird durch die Kultusministerkonferenz der Länder finanziert.

    Alle aktiv beteiligten Wissenschaftlichen und Öffentlichen Bibliotheken können Teilnehmen. Die DBS-ID ist Voraussetzung für die Teilnahme. Für die Pilotphase im Berichtsjahr 2019 ist der Stichtag für die Anmeldung der 31.07.2019 und ist auf 150 Bibliotheken begrenzt.

    Weitere Informationen: https://wiki1.hbz-nrw.de/pages/viewpage.action?pageId=372998166